Unter dem Dach des Vereins SCHMIT-Z e.V. engagieren sich seit über 25 Jahren verschiedene queere Menschen in der SCHMIT-Z Family (Theatergruppe), im Bühnenbauteam und seit 2023 in Kooperation mit einhornkollektiv verschiedene Menschen in der Kulturarbeit des Vereins.

Neben den bekannten Theaterstücken in der Tufa, dem Rosa Karneval im Messepark organisiert der Verein seit Sommer 2021 auch Sommerprojekte im Brunnenhof in Trier („Summerland Hall“, „Das ist das Ende…“).

Du hast Lust dich im Rahmen von Theater- und Kulturarbeit zu engagieren? Egal ob auf oder hinter der Bühne, im Bühnenbau, Ton- und Lichttechnik sowie Musikauswahl. Wir suchen immer helfende Hände.

Melde dich gern per Mail bei uns (info@schmit-z.de)

Aktuelle Projekte:

„Orpheus in der Unterwelt – die Götter müssen verrückt sein!“

Aufführungstermine:

17.08.2024 (Beginn 19.30 Uhr) – 18.08.2024 (Beginn 18.00 Uhr) – 23.08.2024 (Beginn 19.30 Uhr) – 24.08.2024 (Beginn 19.30 Uhr)

Tickets:  www.schmit-z.de/tickets 

oder jeden Dienstag (15-19 Uhr) im SCHMIT-Z Büro (Mustorstraße. 4)

Die Welt steht Kopf! Orpheus und Eurydike wollen sich scheiden lassen: sie hat sich in den Schäfer Aristeus verliebt (hinter dem sich Pluto – der Gott der Unterwelt – verbirgt) und  Orpheus widmet sich lieber seinen Musikstudent*innen…

Auch im Götter*innenhimmel geht es verrückt zu: Jupita* hat durch zahlreiche Affären auf  Erden jeglichen Respekt der anderen Götte*innen verspielt und wird verspottet. Wäre da nicht die öffentliche Meinung – sie versucht wieder Zucht und Ordnung in das  mythologische Chaos zu bringen.

Ob es am Schluss zum vorgegebenen antiken Happy End kommt oder sich die Hüterin der  Moral vom wilden Höllen-CanCan mitreißen lässt…? …

Pressemappe hier einsehen.

Herzlichen Dank an unserer Förderer und Sponsoringpartner.